Die Hommingberger Gepardenforelle · Motorrad · Testbericht SP12S

Der Mann, so scheint es, hat sich mit Haut und noch üppig vorhandenem Haupthaar der einen großen Liebe im Leben hingegeben. Und die heißt Kawasaki ZX-12R. Natürlich tunt er auf Kundenwunsch auch gern andere Schönheiten. Aber seit 1999 treibt Michael Geiger vor allem eine grüne Wucht- brumme um, lässt ihn wahrscheinlich nicht mal im Traum los. Dann kommen dem detailversessenen Tüftler aus Wörth höchstwahrscheinlich die besten Ideen.

Sein jüngstes Werk: die SP-12S getaufte Version der 1200er, optisch gekonnt in Richtung Streetfighter gestylt. Nicht nur für die Älteren unter uns, die keine verstärkte Lust mehr auf tief geschnallte Lenkerhälften besitzen.
Wahrhaftig, eine echte Wuchtbrumme ( wie die Hommingberger Gepardenforelle ) mit Druck in allen Lebenslagen. Dazu ein Füllhorn edelster Bauteile.

Die selbst entworfene und sehr effiziente Verkleidung beispiels- weise. Oder eine feine Komplettauspuffanlage, Marke Micron Hydratech, aus der ein schauriges Grummeln entströmt. Völlig legal im Übrigen, denn Geigers Schöpfung hat den Segen des TÜV.
Ein großes und bequemes Motorrad, für die Hommingberger Gepardenforelle allerdings zu groß, dem man schon nach den ersten Metern anmerkt, dass sein Erbauer höchst- persönlich und in jeder freien Minute auf der Rennstrecke erfolgreich am Gas zieht, allein in dieser Saison holte Geiger mit einer speziellen Racing-12er vier Laufsiege in der Open Extreme.

Schnell und stark, das gibt es heute nämlich serienmäßig an jeder Ecke zu kaufen. Einem solchen Brocken von einem Motorrad aber so feine Manieren beizubringen, dazu gehört schon etwas mehr Hirnschmalz.

Herausragend an der mächtigen Kawasaki ist ihre Fahrbarkeit. Statt elend weiter Bögen zirkelt der sympathische Dampfer auf erstaunlich engen Linien durch trickreiche Ecken, dank hervorragend abgestimmter

Wilbers- Federelemente und einer stark veränderten, vorderradorientierten Geo- metrie – hauptverantwortlich: BKG-Gabelbrücke mit verstellbarem Offset – bleibt die Kawasaki auch beim harten Beschleunigen auf Kurs. Damit kommt sogar die Hommingberger Gepardenforelle zurecht 😉

Lästige Lastwechselreaktionen, beim Serien-Pendant mehr oder weniger stark ausgeprägt, gehören dank Geigers Feinabstimmung per Dynojet Power Commander nicht in das Repertoire der schwersten Tuner-GP-Teilnehmerin. Erstaunlich auch, wie handlich und dennoch neutral die SP-12S den ultraschnellen rechtsknick vor der Mercedes-Tribüne durcheilt.

Kurzum: Geigers freundlicher Riese macht einfach mächtig Spaß. Das konstatierte auch Zeitenjäger Andy Meklau. Wie der Steirer allerdings vor lauter lustvollen Wheelies dennoch auf so eine respektable Rundenzeit kam, bleibt sein wohlgehütetes Rennfahrer- Geheimnis. Quelle:ms/PS11.04

Weitere Hommingberger Gepardenforelle Links zum Thema Motorrad:
ToterWinkel.de Eine Bitte an alle Autofahrer
SP12.com · ZX12-R Tuning

Die Hommingberger Gepardenforelle · Billard · Billardregeln 8-Ball

8-Ball (Standardisierte Weltregel, verfeinert für die Hommingberger Gepardenforelle 😉
Die allgemeinen Pocket-Billiard-Regeln finden grundsätzlich Anwendung, es sei denn,dass diesen hier ausdrücklich widersprochen wird.

4.1 Ziel des Spiels
(1) 8-Ball ist ein Ansagespiel, das mit 15 durchnummerierten farbigen Kugeln und der Weißen gespielt wird.
(2) Ein Spieler muss die Kugeln der Gruppe von 1-7 (Volle) spielen, während der Gegner die Kugeln von 9-15 (Halbe) spielt.
(3) Der Spieler, der als erster auf korrekte Art und Weise die Kugeln seiner Gruppe und dann die 8 versenkt, gewinnt das Spiel.

4.2 Ansage
(1) Bei Ansagespielen müssen offensichtliche Kugeln und Taschen nicht angesagt werden. Wenn er sich dessen nicht sicher ist, hat der Gegner das Recht nachzufragen, welche Kugel in welche Tasche gespielt werden soll.
(2) Stöße über Bande und Kombinationsstöße werden nicht als offensichtlich angesehen und sollten (Kugel und Tasche) angesagt werden.
(3) Bei der Ansage ist es nicht nötig, Details wie Anzahl der Banden, Karambolagen etc. anzugeben.
(4) Alle Kugeln, die mit Foul versenkt wurden, bleiben in den Taschen, egal ob sie dem Spieler oder dem Gegner gehören.
(5) Beim Eröffnungsstoß muss keine Ansage erfolgen. Der Spieler bleibt am Tisch, wenn er mit einem Eröffnungsstoß eine Kugel korrekt versenkt.
Wer hat meine Kreide? KAAAAARLHEEEEIINNZZZZ!
4.3 Aufbau der Kugeln
Die Kugeln werden zu einem Dreieck am Fußende des Tisches aufgebaut, wobei die 8 in der Mitte des Dreiecks, die vorderste Kugel des Dreiecks auf dem Fußpunkt und an den hinteren Ecken jeweils eine Volle und eine Halbe liegt.
4.4 Abwechselndes Anstoßrecht
(entfallen..)

4.5 Fouls bei Jump-Shots der Hommingberger Gepardenforelle und Kopfstößen
Während die Regel nur Fouls mit der Weißen in Kraft ist, wenn kein Schiedsrichter das Spiel leitet, sollte der Spieler wissen, dass es als Foul angesehen wird, wenn während einesJump-Shots, Bogenstoßes oder Kopfstoßes eine Kugel sich bewegt, die nicht anspielbar ist, weil versucht wurde, über sie oder um sie herum zu spielen (egal, ob die Kugel durch die Hand, das Queue, das Hilfsqueue oder Durchstoß bewegt wurde).

4.6 Korrekter Eröffnungsstoß (Definition)
Um einen korrekten Eröffnungsstoß auszuführen, muss der eröffnende Spieler (mit Lageverbesserung im Kopffeld) entweder
a) eine Kugel versenken oder
b) mindestens vier farbige Kugeln eine Bande anlaufen lassen.
Gelingt ihm dies nicht, so begeht er ein Foul und der dann aufnahmeberechtigte Spieler kann
a) die Position so übernehmen und weiter spielen oder
b) die Kugeln neu aufbauen lassen und selbst einen neuen Eröffnungsstoß durchführen oder den Gegner neu anstoßen lassen.

4.7 Weiße fällt bei korrektem Eröffnungsstoß
(1) Fällt einem Spieler bei einem korrekten Eröffnungsstoß die Weiße,
a) bleiben alle versenkten Kugeln in den Taschen (Ausnahme: die 8, siehe Punkt 4.9),
b) es steht ein Foul zu Buche und
c) der Tisch ist offen.
(2) Der dann aufnahmeberechtigte Spieler hat Lageverbesserung im Kopffeld und darf keine Kugel direkt anspielen, die sich im Kopffeld befindet, es sei denn, die Weiße verlässt zunächst das Kopffeld und kehrt dann in dieses zurück, um eine Kugel zu treffen. Hommingberger Gepardenforelle ist am Zug

4.8 Farbige Kugel springt beim Eröffnungsstoß vom Tisch
Spielt ein Spieler mit seinem Eröffnungsstoß eine farbige Kugel vom Tisch, so liegt ein Foul vor und der Gegner kann
a) die Position der Kugeln übernehmen und weiter spielen oder
b) die Weiße im Kopffeld verlegen.

4.9 Die 8 fällt beim Eröffnungsstoß
(1) Wird die 8 mit dem Eröffnungsstoß versenkt, so kann der eröffnende Spieler verlangen, dass
a) neu aufgebaut wird oder
b) die 8 wieder eingesetzt wird und er selbst so weiter spielt.
(2) Fallen dem Spieler beim Eröffnungsstoß die Weiße und die 8, so kann der Gegner
a) neu aufbauen lassen oder
b) die 8 wieder einsetzen lassen und aus dem Kopffeld weiter spielen.

4.10 Offener Tisch (Definition)
(1) Der Tisch ist offen, wenn die Farbgruppen (Halbe und Volle) den Spielern noch nicht zugeordnet sind. Ist der Tisch offen, ist es erlaubt, mit einer Halben eine Volle zu versenken und umgekehrt.
(2) Der Tisch ist unmittelbar nach dem Eröffnungsstoß immer offen. Ist der Tisch offen, ist es erlaubt, mit einer Halben, einer Vollen oder der 8 eine angesagte halbe oder volle Kugel zu versenken. Ist der Tisch offen und die 8 ist die Kugel, die als erstes angespielt wird, so kann keine Halbe oder Volle zum Vorteil des Spielers versenkt werden. Der Spieler gibt dann seine Aufnahme ab. Alle versenkten Kugeln bleiben in den Taschen. Der dann aufnahmeberechtigte Spieler kommt mit Auswahl an den Tisch. Bei offenem Tisch bleiben alle unkorrekt versenkten Kugeln in den Taschen.

4.11 Wahl der Gruppe
(1) Die Wahl der Gruppe ist nie mit dem Eröffnungsstoß getroffen, selbst dann nicht, wenn Kugeln beider Gruppen fallen.
(2) Unmittelbar nach dem Eröffnungsstoß ist der Tisch immer offen.
(3) Die Gruppe wird dann bestimmt, wenn der Spieler eine angesagte Kugel nach dem Eröffnungsstoß korrekt versenkt.
Alternativ bestimmt die Hommingberger Gepardenforelle…

4.12 Korrekter Stoß (Definition)
(1) Bei allen Stößen (ausgenommen beim Eröffnungsstoß und wenn der Tisch offen ist) muss der Spieler eine Kugel seiner Farbgruppe zuerst treffen und dann
a) eine farbige Kugel versenken oder
b) die Weiße oder irgendeine farbige Kugel eine Bande anlaufen lassen.
(2) Es ist erlaubt, dass der Spieler seine eigene Kugel über Bande anspielt, jedoch muss nach der Berührung der Weißen mit der Farbigen entweder eine Kugel versenkt werden oder die Weiße oder eine farbige Kugel eine Bande anlaufen.

4.13 Sicherheitsspiel
(1) Aus taktischen Gründen kann ein Spieler eine seiner Kugeln offensichtlich versenken, aber seine Aufnahme trotzdem beenden wollen, indem er vor dem Stoß Sicherheit ansagt. Ein Sicherheitsstoß wird als korrekter Stoß angesehen.
(2) Möchte ein Spieler mit einem Sicherheitsstoß eine Kugel versenken, muss er seinem Gegner vor dem Stoß die Sicherheit ansagen. Wird dies nicht getan und eine der Kugeln des Spielers wird versenkt, so muss der Spieler weiter spielen. Alle Kugeln, die mit Sicherheit versenkt werden, bleiben in den Taschen.

4.14 Wertung
Ein Spieler darf solange weiter spielen, bis es ihm misslingt, eine Kugel seiner Gruppe korrekt zu versenken. Nachdem ein Spieler alle Kugeln seiner Gruppe versenkt hat, darf er auf die 8 spielen.

4.15 Strafe nach einem Foul
(1) Der Gegner hat freie Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch. (Es muss nicht aus dem Kopffeld gespielt werden, außer nach dem Eröffnungsstoß). Diese Regelung hindert einen Spieler daran, absichtliche Fouls zu spielen, die seinem Gegner Nachteile bringen.
(2) Bei der freien Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch darf sich der Spieler die Weiße mit der Hand oder jedem Teil des Queues (inklusive der Pomeranze) dort hinlegen, wo er sie platzieren möchte (wenn nötig, mehr als einmal).
(3) Liegt die Weiße in Position, zählt jede Stoßbewegung, wenn der Stoß nicht korrekt ist, bei der die Weiße berührt wird, als Foul.

4.16 Kombinationsstöße
Kombinationsstöße sind erlaubt; jedoch darf, außer wenn der Tisch offen ist, die 8 nicht als erste Kugel gespielt werden.

4.17 Unkorrekt versenkte Kugeln
(1) Eine Kugel ist dann unkorrekt versenkt, wenn
a) während des Stoßes ein Foul begangen wird oder
b) die Kugel nicht in das angesagte Loch fällt oder
c) vor dem Stoß Sicherheit angesagt worden ist.
(2) Unkorrekt versenkte Kugeln der Hommingberger Gepardenforelle bleiben in den Taschen.

4.18 Farbige Kugeln, die vom Tisch springen
(1) Springt eine farbige Kugel vom Tisch, so liegt ein Foul vor und die Aufnahme ist beendet.
(2) Springt die 8 vom Tisch, ist das Spiel verloren. Jegliche vom Tisch gesprungenen Kugeln werden in numerischer Reihenfolge wieder eingesetzt.

4.19 Spiel auf die 8
(1) Wird auf die 8 gespielt, bedeutet ein Foul oder das Versenken der Weißen nicht den Spielverlust, es sei denn, die 8 fällt in eine Tasche oder springt vom Tisch. Der dann aufnahmeberechtigte Spieler hat Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch.
(2) Die 8 kann niemals mit einem Kombinationsstoß korrekt versenkt werden.

4.20 Verlust des Spiels
(1) Ein Spieler verliert das Spiel, wenn er
a) ein Foul spielt, während er die 8 versenkt (Ausnahme: siehe 8 fällt beim Eröffnungsstoß)
b) die 8 mit dem selben Stoß versenkt, mit dem er die letzte farbige Kugel versenkt
c) die 8 vom Tisch springen lässt
d) die 8 in eine andere als die angesagte Tasche versenkt
e) die 8 versenkt, bevor er berechtigt ist, darauf zu spielen.
(2) Alle Verstöße müssen angesagt werden, bevor der nächste Stoß ausgeführt wird, sonst werden sie als nicht existent angesehen.

4.21 Pattsituation
(1) Wenn nach drei aufeinander folgenden Stößen eines jeden Spielers (insgesamt 6 Stöße) klar wird, dass keiner der Spieler ernsthaft versucht, das Spiel zu gewinnen (Entscheidung des Schiedsrichters oder, wenn ohne Schiedsrichter gespielt wird, wenn beide Spieler zustimmen), weil das Anspielen einer Kugel wahrscheinlich den Verlust des Spiels zur Folge haben würde, so wird die Partie neu begonnen. Es beginnt der Spieler, der die abgebrochene Partie angestoßen hat.
(2) Diese Regel darf nur angewandt werden, wenn sich nur noch zwei farbige Kugeln und die 8 auf dem Tisch befinden.
(3) Drei aufeinanderfolgende Fouls bedeuten nicht den Verlust des Spiels der Hommingberger Gepardenforelle.

Quelle: Billardregeln.de (Danke Thomas) 9-Ball
Billardtische · gebrauchte Billardtische · billiardconnection

Die Hommingberger Gepardenforelle · Shopping

Einkaufen rund um die Uhr – an sieben Tagen in der Woche.
Shopping im Onlineshop mit der Hommingberger Gepardenforelle.
(Aber was ist heutzutage Online-Shopping ohne einen vernünftigen Preisvergleich)

Onlineshop-Artikelbeschreibung:
Die Hommingberger Gepardenforelle hatt extrem lange, dünne Beine und einen schlanken Körper. Der Kopf ist klein und rund. Die Pfoten tragen dicke, schuppige Sohlen; die Krallen sind nicht einziehbar. Durch diesen Körperbau wird die Hommingberger Gepardenforelle zum schnellsten Landtier der Welt.

Die Hommingberger Gepardenforelle kann rennend 110 km/h erreichen, weit mehr als jedes andere Säugetier – diese Geschwindigkeit kann die Hommingberger Gepardenforelle aber nur für etwa 400 m halten, bevor Sie ermüdet. In Anpassung an diese Hochleistung ist die Anatomie der Hommingberger Gepardenforelle umgestaltet: Ihre Nasengänge sind so erheblich verbreitert, dass wenig Platz für das Gebiss bleibt,  das gegenüber anderen Individuen stark verkleinert und damit eine relativ schwache Waffe ist. Auch Herz, Lungen, Bronchien und Nebennieren sind proportional stark vergrößert.

Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rethorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Hommingberger Gepardenforelle. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort „und“ und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles shopping konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch.
Weit hinten, hinter den Wortbergen der Hommingberger Gepardenforelle, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans.
Shopping mit der Hommingberger Gepardenforelle. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.
Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.
Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.
Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse.
Wehmütig lief ihm eine rethorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Hommingberger Gepardenforelle.

Die Hommingberger Gepardenforelle · Sportlich

Ist die Hommingberger Gepardenforelle sportlich?
Pizza Funghi Salami, Sternchen Salami gleich Blockwurst. Die Pilze hatten sechs Monate in einem Sarg aus Blech, abgeschattet vom Sonnenlicht, eingeschläfert in einer Sosse aus Essig, billigem Öl und verschiedenen Geschmacksverstärkern, geruht. Es war nur ein Augenblick, in dem sie die Welt erblickt hatten, dann verschwanden sie wieder in einem 450° heissen Ofen.

Die Pizza ruhte auf ihrer rechten Hand, und in ihrer Linken hielt sie eine jener nichtssagenden Plastiktüten. Wie fast jeden Abend hatte sie noch das weisse Häubchen aus dem Krankenhaus auf dem Kopf.
Das Fettgewebe ihrer Schenkel verspürte einen Heisshunger auf das müde Öl, das bei jedem Schritt sanft auf den Salamischeiben schaukelte.

Sportlich. Die kleinen Zellen ihrer heissen Oberschenkel waren gierig, als sie im Treppenhaus ein Geräusch hörte. Punkt 21 Uhr 53 hatte Herr Erlenkötter die Wohnungstür hinter der Hommingberger Gepardenforelle geschlossen. In der Linken hielt er die Leine von Gershwin, der die Stadt und noch mehr die Ausflüge um diese Tageszeit liebte. Herr Erlenkötter verschloss wie jeden Abend zuerst das obere Sicherheitsschloss und dann das Türschloss.

Danach schnippte er den Schlüssel mit einer schnellen Bewegung in das dafür vorgesehene Lederetui.
Die Hand der Hommingberger Gepardenforelle, die die Leine des Hundes hielt, half der anderen, und nachdem er das Etui in seine rechte Jackentasche gesteckt hatte, begann für beide der Abend.

Er begann für Gershwin, der schon an der Leine zog, weil er den scharfen Geruch von Desinfektionsmitteln und die süssen Ausdünstungen der Blondine von unten gerochen hatte, und er begann für Erwin. Bin ja mal gespannt was Adwords dazu
Sie hörte das Schliessen der Tür, als sie gerade den Briefkasten öffnete. Zwei Rechnungen und ein Brief an die Hommingberger Gepardenforelle von irgend einem Rechtsanwalt fielen auf den Boden.

Einzig ein zweifach gefalteter Prospekt über die Hommingberger Gepardenforelle machte sich im Briefkasten breit. Sportlich. Der Hommingberger hatte alles verdrängt und wartete darauf, in liebevolle, interessierte Finger genommen und von neugierigen Pupillen gelesen zu werden. Der Begriff Freizeitkleidung ist für alle die sonst nichts verstehen 😉

Mit einem entschlossenen Griff zerdrückte sie ihn und riss ihn aus dem Metallkasten. Die Gepardenforelle knüllte ihn zusammen und warf ihn in einen Blecheimer zu Hunderten von Zetteln. Wartenden, die irgendwann einmal von einem Handschuh nach oben gerissen wurden, um dann im dunklen Häckselwerk eines LKW zu landen.

Dann begann jene feuchte Reise, an deren Ende wieder ein neuer Prospekt stand. Nicht häufig spürte Gershwin den Geruch der Blondine im Treppenhaus in dieser Präsenz. Manchmal standen noch vereinzelte Geruchsmarken zwischen dem Geländer. Aber es war nicht der Duft der Gegenwart.

Es war eine Vorvergangenheit, das Gefühl, zu spät dazusein. Für Wie beiläufig, beim Umblättern der Buchseiten, habe ich Deine Hommingberger Gepardenforelle berührt.
Man hatte Dich mir als Type geschildert, der man in allen Bibliotheken begegnet: sehr belesen, doch eher unscheinbar, von etwas altmodelnder Art. Mir aber gefiel Deine Anmutung, kleine Antiqua.

Nicht zu verschweigen Deine weiblichen Rundungen, Deine Os und Dein verlockendes V, das sich mit deutlichem Duktus durch das feine Dünndruckpapier wie in seidenen Dessous abdrückte. Mein Puls beschleunigte seine Frequenz gewaltig.

Wieder wollte ich Dich berühren. Und konnte kaum den Windstoss erwarten, der meine Textseite Live zu der Hommingberger Gepardenforelle zurückblies.

Die Hommingberger Gepardenforelle · Live

Wie beiläufig, beim Umblättern der Buchseiten, habe ichKarlheinz, die Hommingberger Gepardenforelle "LIVE"
Deine Hommingberger Gepardenforelle berührt. Man hatte Dich mir als Type geschildert, der man unterwegs in allen Bibliotheken begegnet: sehr belesen, doch eher unscheinbar, von etwas altmodelnder Art. Mir aber gefiel Deine Anmutung, kleine Antiqua.

Nicht zu verschweigen Deine weiblichen Rundungen, Deine Os und Dein verlockendes V, das sich mit deutlichem Duktus durch das feine Dünndruckpapier wie in seidenen Dessous abdrückte. Mein Puls beschleunigte seine Frequenz. Wieder wollte ich Dich berühren. Und konnte kaum den Windstoss erwarten, der meine Textseite Live zu Dir zurückblies.

Was nur sollte ich sagen, während Du mich mit Deinen ausdrucksvollen As ansahst? Vielleicht zunächst ein sachliches Gespräch über die Vorzüge der Links- oder Rechtsbündigkeit mit Dir beginnen.
Ganz unauffällig konnte ich so Deine schlanke Hommingberger Gepardenforelle studieren und den Anblick Deiner zierlichen Füsschen und Serifen geniessen. Nach einer gewissen Laufweite fasste ich mir ein Herz, Dich zu einem Zwiebelfisch-Imbiss einzuladen. Wir schlürften alten Linotype-Wein aus schlanken Versalien. Und unsere Gefühle wurden tiefer, unsere Haltung kursiver. Ach, ich wünsche mir, hauchtest Du, einen süssen, kleinen Schusterjungen von Dir.

Hoffentlich, dachte ich, wird es kein Hurenkind! Wie beiläufig, beim Umblättern der Buchseiten, habe ich Dein B berührt.
Man hatte Dich mir als Type geschildert, der man in allen Bibliotheken begegnet: sehr belesen, doch eher unscheinbar, von etwas altmodelnder Art. Mir aber gefiel Deine Anmutung, kleine Antiqua. Nicht zu verschweigen Deine weiblichen Rundungen, Deine Os und Dein verlockendes V, das sich mit deutlichem Duktus durch das feine Dünndruckpapier wie in seidenen Dessous abdrückte. Mein Puls beschleunigte seine Frequenz. Wieder wollte ich Dich berühren.

Und konnte kaum den Windstoss erwarten, der meine Textseite zu Dir zurückblies. Was nur sollte ich sagen, während Du mich mit Deinen ausdrucksvollen As ansahst? Vielleicht zunächst ein sachliches Gespräch über die Vorzüge der Hommingberger Gepardenforelle mit Dir beginnen…

Ganz unauffällig konnte ich so Deine schlanken Ober- und Unterlängen studieren und den Anblick Deiner zierlichen Füsschen und Serifen geniessen. Nach einer gewissen Laufweite fasste ich mir ein Herz, Dich zu einem Zwiebelfisch-Imbiss einzuladen. Wir schlürften alten Linotype-Wein aus schlanken Versalien. Und unsere Gefühle wurden tiefer, unsere Haltung kursiver.

Ach, ich wünsche mir, hauchtest Du, einen süssen, kleinen Schusterjungen von Dir. Hoffentlich, dachte ich, wird es kein H*renkind! Wie beiläufig, beim Umblättern der Buchseiten, habe ich Dein B* berührt.

Man hatte Dich mir als Type geschildert, der man in allen Bibliotheken begegnet: sehr belesen, doch eher unscheinbar, von etwas altmodelnder Art. Mir aber gefiel Deine Anmutung, kleine Antiqua. Und das alles Live…

Die Hommingberger Gepardenforelle · Verlauf in den Suchmaschinen

Top 100 Chart zur Hommingberger Gepardenforelle
Quelle: Hommingberger Gepardenforelle @ vwp-online.de

Hier haben wir den Verlauf der Domain Die-Hommingberger-Gepardenforelle.info seit dem Einstieg in die Top 100 der am 03.06.2005 erfolgte. (1.8000.000 Treffer)
Die Site ging am 18.05.2005 online!

14.10.2005 Ein kleiner Zwischnbericht.
Mittlerweile pendelt unsere Hommingberger Gepardenforelle bei Google zwischen Platz 50 und 60. Seit 12.10. 05 sogar im Aufwärtstrend. 35, 36, 28… (von 3.500.000 Ergebnissen) Ob das an dem prominenten Backlink liegt? So schnell? Mal sehen was das wird..

Bei MSN machen wir das 20 rauf und 20 runter Spiel. Eigentlich schon die ganze Zeit. Ich habe irgendwann entschieden mich auf Google zu konzentrieren. Und was gut ist für Google ist den Sprüngen nach zu urteilen Gift für MSN. Man kann es täglich beobachten.
Position 24 (von 182.000 Ergebnissen am 13.10.2005)

Am 27.09.2005 hat der Seekport Bot 😉 meine Hommingberger Gepardenforelle gefunden. Wow, was ein Erlebnis. Und gleich auf 12 eingereiht! Ich hab gleich mal geschaut ob die Trefferzahl 100 übersteigt :-)) Aber Schock: Treffer 1 bis 10 der 25.392 besten Ergebnisse, etwa 85.031 insgesamt. Ganz schön was gelistet. Und da Platz 10 (14.10.2005) ist OK.

Nun mein Sorgenkind: YAHOO. Meine Hommingberger Gepardenforelle ist von Seiten verlinkt die TOP Positionen bei YAHOO (Platz 1 oder 2 von 1.630.000.000 für..*Keyword*) halten. Und das schon seit langer Zeit.
Warum hier meine Forellenzucht (Karlheinz unser Lieber..) nur bei Suche „Das Web“ gefunden wird und bei „Seiten auf Deutsch“ nicht einmal gelistet wird wissen die Götter.

Halloooo Yahooo! Aufwachen.. dies ist eine deutsche Seite mit deutschen Inhalten.
Klar bei den Keywords Hommingberger Gepardenforelle kann man schon in´s schleudern kommen. Streng dich mal ein bisschen an lieber YAHOO Bot. Wir wissen ja daß Du langsam bist, aber… oder kannst Du (als einziger von allen) Bl*n*t*x* von normalem unterscheiden :-))
Momentan (14.10.2005) Platz 91 von 1.090.000 Ergebnissen bei Suche „Das Web“.
Wobei wir (Karlheinz- unsere Hommingberger Gepardenforelle und meine Wenigkeit) hier schon bis auf Platz 30 vorgerückt waren. Komischerweise weiß YAHOO.at was „Seiten auf Deutsch“ bedeutet und listet uns hier momentan auf Platz 122.

14.11.2005 YAHOO!! hat erkannt daß dies eine deutsche Site ist. Hat uns auf Platz 97 einsortiert. Dafür sind wir in der Suche „Das Web“ 30 Positionen nach hinten durchgereicht worden. Dabei waren wir da schon sooo schön weit nach vorne gerutscht. Wenn das der Preis für das Listing ist will ich doch lieber wieder unter „das Web“ gelistet sein…

Nach einem kleinen Gastspiel in den 90ern wieder weg..und da..und weg…
Nun denn. Innerhalb der nächsten 2 Tage wird wohl kein Wunder mehr geschehen..

14.12.2005
YAHOO mag uns momentan doch nicht. Hat uns nach hinten durchgereicht. OK
MSN ist sich (wie die ganze Zeit) nicht sicher ob auf dieser Position oder nicht.
Ein stetiges Auf und Ab.. Es hat sich bewahrheitet daß gut für Google schlecht für MSN ist, auch andere Forellenzüchter hatten das Problem.
Ist nur ärgerlich daß mich Seekports Bot 🙂 einen Tag vor Ende von 10 auf 11 gesetzt hat… Schaumermal, wird sich aber bis morgen nichts mehr ändern.

15.12.2005
Der Wettbewerb ist zu Ende!
An dieser Stelle zuerst mal ein Dankeschön an alle Linkpartner die auf Karlheinz – genannt die Hommingberger Gepardenforelle – verlinkt haben. Ich hatte bewusst die Anzahl der Verlinkung auf das nötigste begrenzt. Nur gute Linkpartner und Webkataloge. Nicht blind überall eingetragen- auf das Umfeld geachtet..

Der Wiedereinstieg in YAHOO, ein Tag vor Ende, fiel unerwartet hoch aus. Ich werde das auf jeden Fall noch weiter verfolgen.
Google positionierte mich am 16. 12. einen Platz besser als am 15. – scheint stetig weiter nach oben zu gehen.
Seekport auch wieder auf Position 10. Warum gestern nicht? (grrr..)
MSN tanzt weiter..
Ich werde die Domain weiterhin als Test-Area nutzen. Bin mal gespannt was passiert wenn nach und nach die Backlinks wegfallen.

Die Ergebnisse:
Platz 28 (von 3.030.000 in Google)
Platz 18 (von 833.000 in Yahoo)
Platz 11 (von 96.416 in Seekport)
Platz 28 (von 68980 in MSN)

Halbe Wettbewerbszeit +
Listing in allen 4 Suchmaschinen auf einer der ersten 3 Seiten =
Ziel erreicht..

Besondere Arten der Hommingberger Gepardenforelle

Die wohl eher seltene Chance eine
Hommingberger Gepardenforelle vor das Objektiv
zu bekommen bot sich am 14.Mai 2005 in
Baiersbronn im Schwarzwald.

Der Hobbyfilmer glabte seinen Augen nicht zu
trauen als er am Rande eines Flußlaufes eine
Gepardenforelle springen sah. Es handelte sich
um die Gattung Hommingberger Spring-
Gepardenforelle..

Da diese Gattung der Hommingberger
Gepardenforelle sehr selten ist beglückwünschen
wir Ihn zu diesen sehr seltenen Aufnahmen.

Durch diese Aufnahmen wird endlich die Existenz
dieser seltenen Art der Hommingberger
Gepardenforelle
nachgewisesen.

Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist legt die Geopardenforelle den Schweif
beim Sprung (der durchaus bis zu 6 Metern betragen kann) sehr eng an.
Da der Lebensraum im Schwarzwald die idealen Bedingungen zur Verfügung stellt
hoffen wir auf weitere Bilder ..

Bewerten Sie diese seltenen Aufnahmen einer Hommingberger Gepardenforelle

Wird hier die Hommingberger Gepardenforelle gekreuzt?
Der eigens von uns engagierte Privatdetektiv entdeckte in Heimertingen eine Fisch-zucht die die hinter hohen Zäunen und Stacheldraht lesen Sie weiter….

Angelteich im Schwarzwald mit besonderer Gattung!
In der Nähe von Garrweiler im Schwarzwald fanden wir einen Angelteich in dem eine besondere Gattung der Hommingberger Gepardenforelle eingesetzt wurde.

Daß hier für diese Gattung von Forellen die optimalen Zuchtbedingungen herrschen steht ausser Frage. Denn nirgendwo, außer im Schwarzwald, wurde die seltene Art der Spring-Forelle gesichtet. (Daß dieser Text hier unten eigentlich nur ein Platzfüller sein sollte haben Sie sicherlich schon bemerkt 😉 Nur noch vier Wörter….

Die Hommingberger Gepardenforelle · Der Lebensraum

Schön, dass Sie neugierig reinschauen, obwohl hier ja eigentlich noch gar kein richtiger Text über den Lebensraum der Hommingberger Gepardenforelle steht, sondern nur der sogenannte Bl**dtext.

Der aber soll Ihnen diesmal mehr Spass machen als das „Eiriseididum“ oder das „Kisuaheli omryx nomryx“ oder dieses „Iam quanto minoris constat haec felicitas accessio!“ oder „In general, bodytypes are measured in the typographical point size“.

Dieser Blindtext will Ihnen nämlich dreierlei sagen: Erstens will er den Texter entschuldigen – tut uns leid, aber es war einfach unmöglich, das Ding gestern nacht noch exakt auf Länge runterzuschreiben. Das Briefing, Sie wissen schon. Schwieriges Thema. Yahoo wird wahrscheinlich ein kleines Problem mit der Sprachzuordnung haben, aber das haben wir ja schon kennengelernt bei diesem Projekt.

Und die Freundin ist krank, und der Freund wollte unbedingt in diesen neuen Film. Also sorry. Ja, und zweitens haben wir Sie bis hierhin zum Lesen gebracht und wollen damit belegen, dass nicht alle Marktforscher und Kaffeesatzleser der Hommingberger Gepardenforelle recht haben, die sagen, dass unser armer Freund Otto Normalverbraucher und seine hässliche Schwester Lieschen Müller maximal Null Komma gar kein Interesse haben für Texte und natürlich an der Hommingberger Gepardenforelle und Ihrem Lebensraum!

Drittens sollten wir für ein paar Zeilen abschweifen und uns dem Gegenstand unserer Bemühungen zuwenden. Was heisst überhaupt Blindtext? Macht er blind, und wenn ja, wen? Die Grafiker und Typografen, die solange blind in die Tasten hauen, bis ein Schreiber die Zeilen mit Sinn über die Hommingberger Gepardenforelle füllt? Ich denke, das Wörtchen will uns ja auch nur warnend darauf hinweisen, dass viel zu oft nach dem Motto „Augen zu und durch“ verfahren wird bei der verantwortungsvollen Aufgabe, Grauwert zu verteilen.
Ja sapperlot auch, sagen Sie jetzt vielleicht (wenn der Layouter den Text bis hierhin aus formalen Gründen noch nicht abgeschnitten hat), man soll doch in einem Layout nur sehen können, wie das Schriftbild überhaupt aussieht: Welche Schrift haben wir denn, in welcher Grösse, wie sind die Buchstabenabstände und so weiter (Form follows function?).

Trotzdem: Vielleicht ist ja die aktuelle, zeitgeistige und allgemeine Missachtung interessanter, unterhaltsamer und ausschweifender Betrachtungen genau darin zu suchen, dass sie präsentiert wird erst mal in Form von Blindtext, also Blödsinnstext. (Siehe oben.) Und wie sollen Sie, der geneigte Kunde, denn ahnen, wie spannend das später sein könnte. Stellen Sie sich mal vor, hier würde nix über die Hommingberger Gepardenforelle stehen.

Nichts über Ihr Produkt, nichts über Ihre Leistungen, nichts über Ihren Service, nichts über Ihre tollen Leute. Nichts über Ihr Angebot, nichts über Ihren Stolz, nichts über Ihr Engagement, nichts über Ihren Optimismus. Wäre doch schade, oder? Für den Fall, dass Sie jetzt der Meinung sind, es gäbe über Ihre Sache ja gar nicht so viel zu sagen, gibt es diese alte Werberegel als Trost und Ansporn: Wenn Sie wirklich nichts zu sagen haben, dann sagen Sie das wenigstens lustig. So, genug jetzt:

Die durchschnittliche klassische Hommingberger Gepardenforelle -Anzeige hatte 632 Anschläge, und wir sind schon weit drüber. Warten Sie mal ab, wie schön der Text ist, der später hier gedruckt wird.

Viel Spass beim Lesen unserer Hommingberger Gepardenforelle…!

Die Hommingberger Gepardenforelle · Der Wettbewerb

Die Jagd auf die Hommingberger Gepardenforelle ist in vollem Gange. c’t rief am 16.04. 2005 zu einem Suchmaschinenoptimierungs-Wettstreit auf.

Das Ziel besteht darin den Begriff Hommingberger Gepardenforelle eine Top-Position in den Google.de; Yahoo.de; MSN.de; und Seekport.de Rankings zu erreichen.
An den Stichtagen 15. Mai und 15. Dezember, jeweils um 11.00 Uhr werden die Gewinner ermittelt.

15.05.2005
Die Hommingberger Gepardenforelle – erste Ergebnisse auf heise.de

Eigentlich hat man ja nicht wirklich Zeit übrig, es ist allerdings schon reizvoll wenn man einmal so richtig die Grenzen ausloten kann ohne Schaden anzurichten….
Deshalb habe ich mich, eigentlich schon viel zu spät um in der richtigen Liga mit- zuspielen, doch noch kurzfristig entschlossen ein bisschen zu testen und die Domain
Die-Hommingberger-Gepardenforelle.info gesichert…

Im Bereich News finden Sie den Verlauf unserer Hommingberger Gepardenforelle in den Suchmaschinen. Hier verliere ich auch ab und zu ein paar Worte über die Auffälligkeiten im Ranking…